Mitgliederbereich
Benutzername:
Passwort:
 
  Homepage-Updates
Letztes Foto-Update:
13.Spieltag
Hansa Rostock - Karlsruher SC >>HIER<<
 
  Mitgliedschaft
Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitglieder, die sich beim KSC und in der Fanszene engagieren wollen und aus WaghÀusel und der nÀheren Umgebung kommen.

Wenn du mehr Über eine Mitgliedschaft bei uns erfahren möchtest, dann klicke [hier]!

Gerade online: 1
NeunzehnHundertSechsUndNeunzig, ein Haufen KSC-verrĂŒckter Jungs aus WaghĂ€usel schließt sich unter dem Namen "Baden Maniacs" (BM) zusammen. Neben den Heim-, werden auch einige AuswĂ€rtsspiele besucht und auch außerhalb der Spieltage wird viel gemeinsam unternommen. Wie soll es auch anders sein, grĂŒndete sich der Club doch hauptsĂ€chlich aus einem Freundeskreis.

Nach Jahren des Hochs geht es nicht nur mit unserem KSC bergab. Der Club stagniert, durch die genannte Zusammensetzung des Clubs wird es verpasst neue Leute und damit frischen Wind ins Boot zu holen. Durch das Ende der Schulzeit und den Beginn neuer Lebensabschnitte (Studium, Bund, Zivi, Ausbildung) mĂŒssen viele der Mitglieder kĂŒrzer treten und kehren dem Club irgendwann komplett den RĂŒcken zu.

Der Weg fĂŒr den Neuaufbau ist bereitet. Neue, junge Mitglieder bringen frischen Wind in den Club. Man findet Gefallen am, nun auch in Karlsruhe Einzug gehaltenen, Ultra-Gedanken, malt erste Fahnen und Doppelhalter, bringt sich bei der Erstellung von Choreos ein und engagiert sich anderweitig in der Karlsruher Fanszene.

Wie schon vor dem Umbruch entwickelt sich eine Freundschaft unter den Mitgliedern. Auch wenn die QuantitĂ€t im Hintergrund steht - neue Mitglieder mĂŒssen in vieler Hinsicht zu uns passen - hat man die Weiterentwicklung des Clubs nicht aus den Augen verloren. Wie schnell eine Stagnation eintritt mußte man schon am eigenen Leib erleben. Neben dem Besuch der Heim- und AuswĂ€rtsspiele stehen auch viele AktivitĂ€ten außerhalb der Spieltage auf dem Programm.

ZweiTausendSechs, BM besteht seit nun mehr exakt 10 Jahren. AnlÀsslich des JubilÀums wird im Spiel gegen Aue eine kleine Choreo gezeigt, die neben unserem 10-Jahres-Logo den Spruch "Eine Reise durch den Wahnsinn - Durch Licht und Dunkelheit" umfasst. Kaum ein anderer Spruch hÀtte den Werdegang von BM, als auch des KSC, innerhalb der letzten 10 Jahre besser zusammenfassen können.

PĂŒnktlich zur ersten Nach-JubilĂ€ums-Saison wird eine neue Ära von "Licht und Dunkelheit" eingeleitet: Der KSC dominiert die kommende zweitliga Saison und steigt trotz schwacher RĂŒckrunde in die erste Liga auf - ein Traum wird wahr, nicht nur fĂŒr die Mitglieder, die aktiv noch keine erstliga Saison miterleben durften.

Anstehende Highlights wie die Derbies gegen den Ur-Feind eines jeden Badeners lassen jedem schon weit vor Anpfiff der neuen Saison die Ohren schlackern. Der Traum der Vorsaison wird weitergelebt, der KSC setzt sich in der Tabellenspitze fest - bis zur RĂŒckrunde und dem großen Einbruch. Von da an geht es nur noch bergab, bis man in der ĂŒbernĂ€chsten Saison wieder hart auf dem Boden der Tatsachen ankommt: In Liga zwei!

FĂŒr BM bringt die erstliga Saison leider auch wieder Licht und Schatten mit sich: Einige junge, hungrige Mitglieder rĂŒcken nach, dafĂŒr brechen auch wieder viele der altgedienten weg. Arbeit, Studium oder private UmstĂ€nde leuten einen erneuten Generationenwechsel ein.

ZwanzigZehn - obwohl BM eine eher unscheinbare und kleine Gruppe ist bleiben auch wir nicht von der staatlichen Repression und Stadionverboten verschont.